MBSR nach Jon Kabat-Zinn

Achtsam leben - Stress reduzieren

Achtsam leben - Stress reduzieren

Achtsamkeit bedeutet die Fähigkeit,die Aufmerksamkeit in den gegenwärtigen Moment zu lenken um die innere und äußere Wirklichkeit direkter zu erfahren. Durch die Kultivierung dieser Fähigkeit, auch in Situationen die üblicherweise Stress auslösen, werden wir ruhiger, gelassener und gewinnen eine neue Perspektive. 

MBSR kann einen Weg dahin ebnen.




Mindfulness-Based-Stress-Reduction,  „achtsamkeitsbasierte Stressreduktion“.

Dieses Programm wurde in den 1970er Jahren von dem Biologen Jon Kabat-Zinn an der Universität Massachusetts in den USA entwickelt. Es ist ein etabliertes Programm zur Reduzierung von Belastungsstörungen und den gegebenenfalls daraus resultierenden Folgen, wie z. B. dem chronischen Erschöpfungssyndrom, Burnout, Depression, Schlafstörungen usw.


Dem Autopiloten eine Pause geben 

Die Anforderungen unserer schnellen Welt, Zerwürfnisse in zwischen-menschlichen Beziehungen, Zwist in der Familie, Arbeitsüberlastungen bewirken Anspannung und Stress. Spannungen, die weiter in uns spürbar sein können, selbst wenn der akute Anlass schon länger zurückliegt. Erlebnisse dieser Art können dazu führen, dass wir im Alltag in einen Autopiloten-Modus leben - wir verrichten die Dinge des Lebens auto-matisiert, ohne wirklich präsent zu sein. Dabei kann uns gerade die Präsenz des Augenblicks helfen, wieder die lebendige Intensität des Daseins zu spüren.

 unterstützen Sie un

Video: SRF-Kultur - Achtsamkeit mit Jon Kabat Zinn,


Das RSS Feed-Widget ist noch nicht konfiguriert.